Schnelle Soforthilfe für Kiew!

Sonntag, 4. Dezember 2022

Susi Hostettler-Birrer

Ein Hilferuf aus dem Kinderspital in Kiew erreichte den Rotary Distrikt 1980. Aufgrund ständiger russischer Raketenangriffe auf die Ukraine gibt es in vielen Wohnungen der Mitarbeitenden, aber auch im Spital selbst, nur noch wenig oder sogar gar keinen Strom. Gerade im Winter hat es besondere Priorität, die Energieversorgung aufrecht zu erhalten.

Was hilft, sind Generatoren, die unabhängig vom Netz Strom erzeugen. Die Hilferufe reissen nicht ab, es gibt immer weniger Generatoren auf dem ukrainischen Markt und sind vor Ort kaum mehr zu beschaffen. Innert kurzer Zeit wurden auf Initiative aus dem District und dem Rotary Club Allschwil Regio Basel, mehr als 20 Generatoren für die organisiert, ein Lastwagen bereit gestellt und die Abfahrt nach Kiew kurzfristig geplant.

Mehrere Clubs aus dem District haben die Generatoren aus ihren Soforthilfefonds mitfinanziert. Wir Frauen unseres Clubs leisten einen Soforthilfebeitrag von 2'200 Franken. Mit diesem können zwei Generatoren finanziert werden.

Bravo und ein grosses Dankeschön an alle Beteiligten! 

Schnelle Soforthilfe für Kiew!